Infos

[ Wissen | PokeDex | Attacken ]

Wissen

[ Profil | Berufe | Items | Gebiete | Personen ]

Profil

# Zuneigung (Umgang)

Dieser Wert zeigt dir, wie sehr sich dein Pokemon zu dir hingezogen fühlt. Je nachdem wie du es behandelst und was du ihm gibst, kann dieser Wert von 0 auf +5 steigen bzw. bis zu -5 sinken.

Achtung! Sinkt die Zuneigung zu weit ins negative, kämpft dein Pokemon nicht mehr für dich.

# Vertrauen (Trainergeschick)

Dieser Wert zeigt dir, wie weit dein Pokemon glaubt, sich auf dich verlassen zu können. Je nachdem wie erfolgreich deine Anweisungen im Kampf/Training sind und wie zuverlässig du bei seiner Pflege/Heilung bist, kann dieser Wert von 0 auf +5 steigen bzw. bis zu -5 sinken.

Achtung! Sinkt das Vertrauen zu weit ins negative, wird es deine Anweisungen nicht mehr befolgen.

# Wohlbefinden (Gesundheit)

Dieser Wert zeigt dir, wie gesund dein Pokemon ist. Je nachdem wie sehr du es beanspruchst und wie du es ernährst, kann dieser Wert von 0 auf +5 steigen bzw. bis zu -5 sinken.

Achtung! Sinkt das Wohlbefinden zu weit ins negative, wird dein Pokemon krank werden.

# Freundschaft

Dieser Wert zeigt dir, wie stark die Bindung zwischen dir und deinem Pokemon ist. Zum einen ist er von Zuneigung, Vertrauen und Wohlbefinden abhängig. Zum anderen interessiert sich dein Pokemon vielleicht auch um deinen Umgang mit anderen Pokemon und/oder Menschen. Ein hoher Freundschaftswert ermöglicht die Entwicklung mancher Pokemon und verleiht euch im Kampf gewisse Vorteile.

Bedeutung der Herzchen
Es kennt dich noch nicht.
Es mag dich nicht!
Es vertraut dir nicht!
Es will nicht bei dir sein!
Es hasst dich!
Es wird dir bald davonlaufen!
Es fängt an dich zu mögen.
Es vertraut dir.
Es ist gern bei dir.
Es liebt dich.
Es will dich nie wieder verlassen.

Kampfvorteile:
nichts
Volltreffer sind möglich
schnellere Erhohlung nach gegn. Volltreffer
Selbstheilung bei Statusveränderung
letzten Treffer überstehen
mehr EP

Außerdem kannst du ein Pokemon, bei welchem du mindestens 2 Herzchen hast, außerhalb der Kämpfe steuern. Sprich du kannst im Pflegebereich und bei (Abenteuer-)Missionen deine Pokemon, wie auch deinen Trainer, direkt steuern.

Vorbereitung

Zur Vorbereitung eines Kampfes zählt zum einen das Training und zum anderen die Ausrüstung deines Pokemon. Beides wird seine Effektivität im Kampf erhöhen und somit eine schnellere Steigerung des Vertrauen erwirken.

- Ausrüstung: Typverstärker, Schal, ect.
- Bonus: Feder, Juwel, Nahrung aber auch z.B. Wetter oder Umgebung
- Training: Attacke, Taktik, Vitamine (=Wertetraining)

Trainingstipp: Attacken & Kampftaktiken
- nicht geübt (Theorie durchgegangen + 1x ausprobiert)
- geübt (2-10x erfolgreich eingesetzt)
- gemeistert (ab 10 erfolgreichen Durchführungen)

Pflege

Wenn Pokemon kämpfen, müssen sie natürlich auch geheilt werden. Je nach Verletzungs- oder Erschöpfungsgrad gibt es unterschiedliche Dinge, um das Pokemon wieder vollständig regenerieren zu lassen.

kleine Verletzungen oder Erschöpfung
Hierbei reicht es, wenn das Pokemon heilende Nahrungsmittel zu sich nimmt und sich einen Kampf lang ausruht. (bzw. eine andere Aktion durchgeführt wird, um entsprechend Zeit vergehen zu lassen.)

mittlere Verletzungen oder starke Erschöpfung
Bei so einem Zustand, sollte das Pokemon mit Heilmitteln behandelt werden. Außerdem werden 3 Kämpfe (bzw. andere Aktionen) benötigt, um das Pokemon vollständig genesen zu lassen.

Schwere Verletzungen bzw. das Pokemon wurde besiegt
Das Pokemon muss dringend behandelt werden und benötigt dann eine lange Schonzeit. (10 Kämpfe bzw. andere Aktionen)
Es wird empfohlen das Pokemon vorher auszuwechseln! Auch wenn ein PokeCenter besucht wird, sollte das Pokemon eine Auszeit von mindestens 5 Kämpfen bekommen.


Natürlich kannst du unabhängig vom Verletzungsgrad ein PokeCenter in der Nähe aufsuchen, um deine Schützlinge durchchecken und heilen zu lassen.
Tipp: Bei einem Level-Up heilt sich dein Pokemon durch den Energieschub selbst.